Gut vorbereitet für den nächsten Trip

Ob für den Urlaub oder den nächsten Geschäftstermin im Ausland: gute Sprachkenntnisse helfen weiter – professionelles Englisch lernen.

Auch wer in einem international tätigen Unternehmen tätig ist, der wird nicht um das Englisch Sprechen herumkommen. Oft ist es bereits ein für die Einstellung unumgängliches Merkmal, dass das Niveua mindestens auf B2 liegt, denn das ist in der Regel notwendig, um erfolgreich mit Muttersprachlern und Kollegen aus anderen Sprachräumen auf Englisch reden zu können. Doch damit Führungskräfte tatsächlich verhandlungssicheres Englisch beherrschen ist das Niveau C2 notwendig. Deshalb ist es gang und gebe, dass Führungskräfte zu Kursen zum Englisch lernen Düsseldorf geschickt werden. Dabei wird für gewöhnlich von einem Niveau von mindestens B2 ausgegangen.
Die Lernenden haben also schon sehr gute Englischkenntnisse und müssen nur noch die Feinheiten von Business Englisch lernen. Oft wird das Englisch lernen Düsseldorf vom Arbeitgeber veranlasst, damit die Mitarbeiter auch auf internationaler Ebene einen guten Eindruck hinterlassen und die Beziehungen zu Partnern in anderen Ländern nachhaltig gestärkt werden können. Denn erst bei einem wirklich hohen Sprachniveau schwingen beim Business Englisch Düsseldorf auch tatsächlich die Feinheiten mit, die auch ein Muttersprachler aussendet und natürlich auch selbst erkennt. Und gerade in Kulturkreisen, in denen ein Geschäft nicht nur aus einem Vertrag, sondern auch aus dem gegenseitigen Kennenlernen, besteht ist es wichtig, dass es eine gemeinsame Sprache gibt.

Aber natürlich kann ein Kurs für Business Englisch in Düsseldorf oder anderen Großstädten nicht nur von Firmen in Anspruch genutzt werden – auch die Personen, die sich aktuell beruflich neu orientieren, können Ihre Skills mit dem Business Englisch lernen nachhaltig verbessern. Denn ein Zertifikat über Englischkenntnisse auf dem Niveau C2 sind bereits ein Merkmal, welches für einen Bewerber spricht. Und gerade für Bewerber, die in einem internationalen Umfeld tätig sein sollen ist es wichtig, dass sie ihre Kenntnisse auch tatsächlich belegen können. Und gerade wenn sich eine Führungskraft beruflich neu orientiert zeugt es natürlich auch von einem erheblichen Einsatz, wenn selbst im Zeitraum der Neuorientierung eine Weiterbildung statt gefunden hat. Denn an einem bestimmten Zeitpunkt kommt es gar nicht mehr darauf an, die Skills in der eigentlichen Branche zu verstärken, sondern die eigene Persönlichkeit und die persönlichen Skills. Gerade im mittleren Management ist es viel wichtiger, dass die Angestellten in der Lage sind auch international Mitarbeiter zu führen und dazu gehört natürlich auch die Kommunikation mit Angestellten aus vielen verschiedenen Ländern. Deswegen sollten Führungskräfte prüfen, ob es für sie sinnvoll ist an einem Kurs für Business Englisch teilzunehmen, um die Kommunikation auf internationaler Ebene weiter zu verbessern und so auch Vorteile für das eigene Unternehmen zu schaffen.

0 Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.