Wasser um fit zu bleiben

Wasser ist der sogenannte „Quell des Lebens“. Ohne Wasser kein Leben! So kann im Gegenzug eine Dehydration, also ein Wassermangel, ernsthafte gesundheitliche Probleme hervorrufen. Unser Körper besteht tatsächlich zu 75 % aus Wasser. Die restlichen 25 % sind feste Substanzen. Damit unser Körper die Nährstoffe aus dem Essen gut transportieren kann innerhalb des Körpers, benötigt er Wasser. Auch um unsere sogenannten Abfallstoffe und Schadstoffe aus dem Körper herauszuschleusen, wird Wasser benötigt. Aber auch andere Stoffwechselaktivitäten im Körper brauchen dringend Wasser.

Oftmals wird das gute Trinkwasser in Deutschland nicht genug geschätzt. Jedoch ist die Möglichkeit, sich beispielsweise bei der Küchenplanung für die neue Wohnung ein tolles Küchenwaschbecken mit neuem Wasserhahn auszusuchen und dann dort einfach täglich das Leitungswasser zu trinken, ein wahrer Luxus! In der modernen Gesellschaft ist das Wissen um Wasser oftmals sehr gering. Wasser mit Zusätzen von Zucker, Süßstoffen oder chemischen Zusätzen werden oft viel zu viel getrunken. Hier seien genannt: Softdrinks, Kaffee, Eistee oder auch Limonaden. Besonders das enthaltene Koffein macht dem Körper oftmals große Probleme. Es erzeugt Stress und hat noch dazu eine entwässernde Wirkung. Der Zucker in Limonaden und anderen gesüßten Getränken hingegen lässt den Blutzuckerspiegel negativ ansteigen und führt auf Dauer zu Übergewicht, Karies und anderen unangenehmen Folgen.

Wasser gehört neben einer gesunden, vitaminreichen Kost einfach in Hülle und Fülle auf den Speiseplan! Wasser entschlackt, Wasser entgiftet und Wasser lässt die Haut straffer aussehen. Vor allem im Alter trinken viele Menschen zu wenig. Es ist ratsam, dass man mindestens zwei bis drei Liter reines, stilles Wasser täglich trinkt. Sogar kosmetisch wirkt sich Wasser positiv auf Haut und Haare aus.

Chronische Erkrankungen sind oftmals ausgelöst durch eine Dehydratation. So ist viel Wasser trinken positiv bei Herzerkrankungen, bei Adipositas, bei Diabetes aber auch bei Arthrose. Wasser ist für alle Zellen in unserem Körper essentiell wichtig. So gibt es zwischenzeitlich auch kostenloses Wasser in mehreren Restaurants. Hilden sei nur eins der Beispiele, wo man ein solches Angebot finden kann.

Ein interessanter Aspekt: Wenn man plant, eine neue Küche zu kaufen, sollte man überlegen, ein Wasserreinigungsfiltersystem einzubauen. Diese Systeme können bereits bei der Küchenplanung am Wasserrohr eingebaut werden und erhöhen noch einmal die Trinkwasserqualität.

Wasser reinigen die Nieren! Viel trinken bewahrt auch vor Nierenproblemen und Nierensteinen. Es gibt viele Gründe, warum man viel Wasser trinken sollte. Wasser sättigt in gewissem Maße auch und kann hilfreich eine Diät unterstützen. Bei Adipositas empfiehlt es sich also, vor den Mahlzeiten ein großes Glas Wasser zu trinken. Dadurch wird der erste Hunger gestillt und der Magen ist gefüllt mir dem für den Körper so kostbarem Wasser. Zusätzlich dient hier das Wasser auch dazu, dass man bei den Mahlzeiten weniger zu sich nimmt.

Morgens nüchtern ein Glas lauwarmes Wasser kann auch den Start in den Tag erleichtern und den Stoffwechsel anregen. Schlacken, die sich über Nacht gebildet haben, werden so optimal ausgeschleust und dieser Prozess kann auch eine Ernährungsumstellung positiv beeinflussen.

Wasser wird also zu Recht als ein Lebenselixier bezeichnet – es ist kostbar! Lernen wir die Trinkwasserqualität in unserem Land wieder mehr schätzen!

Ein wichtiges Thema: Schulkinder sollten auch unter dem Unterricht Wasser trinken dürfen! Wasser kann die Konzentration fördern und macht die Kinder fitter und wacher.

Von Kite & Ride Allgemein 0 Kommentare

0 Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.